direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

POMMES

POMMES (power market model energy and resoures) ist ein Bottom-up-Kostenminimierungsmodell, welches auf Basis fundamentaler, technischer und ökonomischer Parameter den deutschen Strommarkt abbildet.

Dies erfolgt unter Annahme vollständiger Informationen sowie einem ausschließlichen Handel aller Strommengen am simulierten Day-Ahead Markt. Es basiert auf dem open energy modelling framework (oemof) (Hilpert et al. 2018) und kann als reines Dispatch- sowie als integriertes Investment- und Dispatchmodell verwendet werden.

Analysen im Dispatchmodell sind in der Regel stündlich aufgelöst. Im Modell werden Deutschland mit einem anlagenscharfen Kraftwerkspark sowie angrenzende Staaten mit einem aggregierten Kraftwerkspark marktzonenscharf abgebildet. Die zugehörigen Übertragungskapazitäten werden auf Basis zeitlich variabler Net Transfer Capacities (NTCs) modelliert (Ghosh et al. 2019).

Survey on electricity market and energy system models

Freitag, 05. Juni 2020

Survey

Survey
Are spot prices derived from dual variables in the model?
Can the model show negative spot prices?
Are renewables integrated by exogenous time series?
captcha

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe