TU Berlin

Fachgebiet Energie- und RessourcenmanagementER-P

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Energie und Ressourcen - Praxisprojekt

Projekt (Sommeremester, Nr. 73 130 L8017)
Dozenten:
Prof. Dr. Müller-Kirchenbauer
Betreuende/r WM:
Stephan Seim, Johannes Kochems
Termine:
Sommersemester 2020


ECTS-Punkte:
12
Voraussetzung:
Inhalte der VL ER-G und VL ER-T (oder Vergleichbares)

Anmeldung (begr. TN-Zahl):
Formloses Anschreiben, Notenübersicht und CV an

Flyer - wesentliche Informationen auf einen Blick

Lupe
Lupe

Lernergebnisse

In dieser Veranstaltung werden die Themenbereiche Energiemanagement, Energieeffizienz und Nachfrageflexibilisierung durch Projekte in Kooperation mit Unternehmen praktisch vermittelt. Der Aufbau der Veranstaltung folgt dabei den typischen Phasen eines Beratungsprojektes. Somit erlernen die Studierenden in dieser Veranstaltung zusätzlich die für Beratungsprojekte notwendigen Methoden und Kompetenzen.

Lehrinhalte

Die Lehrinhalte sind zum einen die Theorien und Methoden des Energiemanagements für Unternehmen aus den Bereichen Gewerbe-Handel-Dienstleistung und Industrie. Dabei soll der gesamte Tätigkeitsbereich von der Datenerhebung zu Energie- und Ressourcenverbräuchen, über die Maßnahmenentwicklung zur Steigerung der Effizenz des Energie- und Ressourceneinsatzes, bis hin zur Evaluation und Implementierung der Maßnahmen abgedeckt werden. Dabei müssen technische und wirtschaftliche Zusammenhänge berücksichtigt werden. Neben der Steigerung der Effizienz soll auch ein Augenmerk auf die Identifikation von Potenzial zur Steigerung der Nachfrageflexibilität gelegt werden. Die Bearbeitung der Praxisprojekte erfolgt in Studentengruppen unter Anleitung und Unterstützung durch Mitarbeiter des Fachgebiets und in Kooperation mit ausgewählten Praxispartnern.

Das Modul besteht aus Präsenzveranstaltungen, selbstständiger Arbeit in Kleingruppen und der Anfertigung eines Endberichtes und eines Vortrages. Die Präsenzveranstaltungen dienen der Vermittlung der bei der selbständigen Arbeit verwendeten Methoden und der Informationen zu den Praxisprojekten. Die selbständige Arbeit dient der Datenerhebung, Maßnahmenentwicklung und der Anfertigung des Vortrages und des Abschlussberichtes für das betrachtete Unternehmen. Die Praxisprojekte werden in Gruppenarbeit in Zusammenarbeit mit Unternehmen und mit Unterstützung durch die Mitarbeiter des Fachgebiets durchgeführt. Die Veranstaltung beginnt mit Semesterstart und wird in den ersten Wochen der vorlesungsfreien Zeit intensiviert.

Teilnahme

Zur Teilnahme bitte eine Mail mit Angaben zu relevanten Erfahrungen aus Studium und Praxis sowie eine Notenübersicht an die bzw. den betreuende/n WM. Aufgrund der begrenzten Plätze wird zur Teilnahmebestätigung eine Rückmeldung via Mail gegeben. Erst damit ist die Teilnahme bestätigt.

Rückmeldungen der Unternehmen

TSR Recycling GmbH & Co. KG

Lupe

"Durch die Teilnahme am "Praxisprojekt Energie und Ressourcen" hatte unsere Niederlassung die große Chance, energetisch relevante Prozesse wissenschaftlich durchleuchten und wirtschaftlich bewerten zu lassen.
Im täglichen Produktionsbetrieb stehen keine Kapazitäten für solch umfangreiche Analysen zur Verfügung. Daher waren die Ausarbeitungen der Studenten eine enorme Bereicherung für unser eigenes Energiemanagement. Die detaillierten Ergebnisse konnten genutzt werden, um zukunftsorientierte Projekte im Unternehmen zu diskutieren sowie anzustoßen. Durch die gemischte Zusammensetzung der Studiengruppe aus verschiedenen Wissensbereichen konnte ein breites Spektrum von technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Faktoren berücksichtigt werden. Auch für die teilnehmenden Studenten war der Einblick in ein reales Unternehmen innerhalb der deutschen Wirtschaft ein Erfahrungsgewinn. Denn in der Realität haben so viele Faktoren Einfluss auf einen Prozess/Projekt, dass sie erfahrungsgemäß nur schwer in Fallbeispielen an einer Universität simuliert werden können.
Das Projekt ist für beide Seiten eine Bereicherung - Weiter so!"

Kay Schwarz, Betriebsleitung

EUROFOIL - Paper Coating GmbH

Lupe

„Für unser Unternehmen war das Praxisprojekt und die Studierendengruppe der TU Berlin ein Glücksfall. Aufgabenstellung war das Auffinden und Bewerten von Abwärme-Nutzungspotentialen sowie die Überprüfung von Wärmeverlusten mittels Infrarotkamera. Das Ergebnis wurde geliefert – und zwar auf einem überraschend hohen Niveau! – und kann von uns direkt weiterverwertet werden.
Beeindruckend waren die enorme Selbständigkeit und das fachliche Wissen der Studierenden bei ihrer Arbeit und Vorgehensweise, woran man auch den guten Background des Fachgebiets Energie- und Ressourcenmanagement erkennt.
Daher nochmals unser großer Dank an die Studierendengruppe und alle Beteiligten des Fachbereichs! Gerne wieder!“

Stefan Morawietz, EHS Manager

Novapax Kunststofftechnik Steiner GmbH & Co. KG

Lupe

"Als energieintensiver Hersteller von Spritzgusskomponenten für die Automobilindustrie und zertifizierter Betrieb gemäß ISO 50001:2011 besitzt Novapax eine Vielzahl an Verbrauchern, die nach dem Bottom-Up Prinzip auf Ihre Relevanz hin energetisch betrachtet werden müssen.
Das ER-Praxisprojekt TU dient der Untersuchung möglicher Energieeffizienz- und Flexibilisierungsoptionen durch Datenanalyse, -auswertung mit Abbildung energetischer Relationen.
Mit den Handlungsempfehlungen haben die Studierenden Novapax einen großen Beitrag zur Weiterentwicklung des EnMS-Systems geleistet. Novapax ist den Handlungsempfehlungen der Überwachung der Messkonsistenz, dem kontinuierlichen Monitoring der größten Verbraucher und dem dahingehenden Aufbau der Zählerinfrastruktur gefolgt. Novapax empfiehlt die Fortführung solcher ER-Praxisprojekte und möchte sich bei allen Beteiligten bedanken."

Carola von Holt, Umweltmanagerin

Rückmeldungen der Studierenden

Christoph Gerwin

Lupe

"Das Energie und Ressourcen Praxisprojekt ermöglicht Studierenden reale, energiewirtschaftliche Problemstellungen zu lösen. Die Praxispartner kommen aus verschiedensten Branchen, von Hotelkette bis Abfallentsorger. Dabei findet die Projekarbeit zwischen Studierenden und dem Unternehmen auf Augenhöhe statt. Die Praxispartner nehmen die Studierenden als Expertengruppe wahr und es liegt an diesen die Erwartungen zu erfüllen. Die Vielfältigkeit der Projekte und das hohe Maß an Professionalität stellen daher für mich den Reiz des Praxisprojekts dar."

Thuy Dan Tran

Lupe

"Das Praxisprojekt war auf vielen Ebenen eine Bereicherung für das Studium: der anregende und persönliche Unternehmenskontakt in ungezwungener Atmosphäre, das Anwenden von Wissen, was ich während des Masterstudiums gesammelt habe und der Erfahrungs- und Wissensaustausch mit den Kommilitonen um das Projekt gemeinsam ans Ziel zu bringen. In den Wochen intensiver Projektarbeit konnte jeder seine Stärken einbringen, weil die Projekte so viele unterschiedliche Beratungsbereiche abdeckten. Auch wenn es eine Herausforderung war, konnte ich durch das Projekt erste Erfahrungen im Bereich der Energieberatung sammeln."

Charlotte Jarosch

Lupe

"Im ER Praxisprojekt konnte man endlich sein theoretisches Wissen aus dem Studium auf eine konkrete Problemstellung eines Unternehmens anwenden. Zudem waren zur Lösungsfindung Kreativität, Teamfähigkeit und Projektmanagement-Fähigkeiten gefordert. Das Zusammenspiel aller Komponenten hat es für mich zu einem der lehrreichsten Module meines Studiums gemacht und nebenbei viel Spaß gebracht und neue Kontakte geschaffen."

Jasper Novello

Lupe

„In enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen haben wir Produktionsprozesse kennengelernt und konnten auf dieser Grundlage die Umsetzung möglicher Verbesserungs-maßnahmen technisch und wirtschaftlich prüfen. Dadurch konnte ich das im Studium erworbene Wissen aktiv anwenden und vertiefen. Insbesondere der Praxisbezug und die damit verbundenen Einblicke in die Unternehmensberatung haben mir sehr gut gefallen.“

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe