direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Stephan Seim

Lupe

TU Berlin
FG Energie- und Ressourcenmanagement Sekr. H 69
Strasse des 17. Juni 135
D-10623 Berlin Fon: +49 (030) 314-23303
Fax: +49 (030) 314-255 82
Email: stephan.seim[at]tu-berlin.de Raum H 6163
Sprechstunde: nach Vereinbarung - Please feel free to contact me in English or German - Stefan Seim

Werdegang

seit 10/2018
TU Berlin MBA Programme (Energy Masters)
Freiberuflicher Dozent
seit 04/2017
TU Berlin, FG Energie- und Ressourcenmanagement
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
07/2016 - 03/2017
Ernst & Young GmbH, Berlin
Werkstudent - Transaction Advisory Services
10/2014 - 09/2016
Universität Leipzig
Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.), Technisches Management
09/2014 - 12/2014
MicroEnergy International GmbH, Berlin
Praktikant - Technology and Energy Competence Centre
04/2013 - 08/2013
Hiroshima University, Japan
Development Technology
10/2012 -
09/2016
Universität Leipzig und Konsortium (Joint Degree)
Joint International Master of Sustainable Development (M.Sc.)
10/2009 - 11/2012
Universität Leipzig
Chemie (B.Sc.), Analytische Chemie, physikalische Chemie, Energie und Umwelt

 Sprachen     Deutsch, Englisch

Forschungsschwerpunkte und Projekterfahrung

Entwicklung eines Indikators zur Bewertung des landesspezifischen Bedarfs und der Bereitschaft für sogenannte GridEdge-Technologien

  • Wissenschaftliches Beratungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Oxford University
  • Grid edge ("Netzkante") als Schnittstelle zwischen dem regulierten Netz und dem unregulierten Bereich von Gebäuden und Verbrauchern, an der neue Technologien und Geschäftsmodelle entstehen. Hier interagieren Verbraucher, Prosumer sowie das intelligente Netz: Hier entwickeln sich neue Geschäftsmodelle, Technologien, Märkte und Akteure - und schaffen effiziente, nachhaltige und zukunftssichere Lösungen.

BMWi-gefördertes Verbundprojekt DemandRegio

  • In „DemandRegio“ werden Energieverbräuche verschiedener Wirtschaftssektoren vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Energiewende untersucht.
  • Projektziel ist die Entwicklung von Modellen, mit deren Hilfe die regionale Verteilung und der zeitliche Verlauf der Energienachfrage in Deutschland abgebildet und prognostiziert werden können.
  • Diese Informationen bilden die Grundlage für eine Vielzahl aufbauender Untersuchungen zu Speicher- und Netzausbaubedarf, Sektorenkopplung, Effizienzpotenzialen, Nachfrageflexibilisierung, und vielem mehr
  • Aktueller Fokus: Modellierung branchenspezifischer Energieverbräuche mittels Verfahren der Statistik und der künstlichen Intelligenz
  • Anwendung branchenspezifischer Lastgangmodelle zur Identifikation von Effizienz- und Nachfrageflexibilisierungspotenzialen

Effizienzvergleich der Gasverteilernetzbetreiber der dritten Regulierungsperiode im Auftrag der Bundesnetzagentur

  • Ingenieurwissenschaftliche Gutachtertätigkeit

Vorherige Themenschwerpunkte

  • Bewertung von Geschäftsmodellen in kommunalen Energiesystemen – Modellbasierte Szenarienanalyse
  • Analyse des regulatorischen Rahmens, Markt- und Innovationstrends

Stefan Seim Stephan Seim

Lehre

Übungen

Betreuung von Diplom-, Master-  und Bachelorarbeiten zu den obengenannten Forschungsschwerpunkten

 

TU Berlin MBA Programm

  • MBA Programme: Energy Management, Building Sustainability
  • Schwerpunkt: Effizienzmanagement

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Beyertt, A., Verwiebe, P., Seim, S., Milojkovic, F., Müller-Kirchenbauer, J. (2020): Felduntersuchung zu Behavioral Energy Efficiency Potentialen privater Haushalte. Working Paper Energie und Ressourcen im Rahmen des BAFA-Förderprogramms Einsparzähler sowie des BMWi-geförderten Forschungsprojekts DemandRegio, Berlin
    DOI: http://doi.org/10.5281/zenodo.3855575, Anhang: Smart-Meter Daten sowie gerätespezifische Verbräuche von 200 Haushalten
  • Ziegler, F., Seim, S., Verwiebe, P., Müller-Kirchenbauer, J. (2020): A Probabilistic Modelling Approach for Residential Load Profiles, Working Paper Energie und Ressourcen im Rahmen des BMWi-Forschungsprojektes DemandRegio (Förderkennzeichen: 03ET4040C), Berlin,
    DOI: http://doi.org/10.5281/zenodo.3689339
  • Seim, S., Verwiebe, P., Blech, K., Gerwin, C. und Müller-Kirchenbauer, J. (2019): Die Datenlandschaft der deutschen Energiewirtschaft, Working Paper Energie und Ressourcen im Rahmen des BMWi-Forschungsprojektes DemandRegio (Förderkennzeichen: 03ET4040C), Berlin, DOI: https://doi.org/10.5281/zenodo.3556720
  • Gartner, M. (E.ON Inhouse Consulting), Kochems, J. (FG E&R), Seim, S. (FG E&R) und Müller-Kirchenbauer, J. (FG E&R) (2019): Ein einzelwirtschaftliches Bewertungsmodell für Nachfrageflexibilisierung im Stromsektor, Working Paper Energie und Ressourcen im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes Kopernikus-Projekt „Systemintegration“: Energiewende-Navigationssystem (ENavi) (Förderkennzeichen 03SFK4N0) - Kopernikus-ENavi, Berlin, DOI: https://doi.org/10.5281/zenodo.3415011
  • Scheller, F.; Johanning, S.; Seim, S.; Schuchardt, K.; Krone, J.; Haberland, R.; Bruckner, T.: Legal Framework of Decentralized Energy Business Models in Germany: Challenges and Opportunities for Municipal Utilities, Zeitschrift für Energiewirtschaft (2018) 42: 207-223. DOI:10.1007/s12398-018-0227-1
  • Scheller, F.; Götz, M; Burgenmeister, B.; Seim, S.; Haberland, R.; Reichelt, D.G.; Kondziella, H.; Kühne, S., Bruckner, T.: Legal framework and economic feasibility of neighborhood energy storage system, 10. Internationale Energiewirtschaftstagung (IEWT), TU Wien (2017).
  • Seim, S.; Scheller, F.; Götz, M.; Kondziella, H.; Bruckner, T.: Assessment of PV-based business models in urban energy systems with respect to political and economic targets: A model-based scenario analysis, 10. Internationale Energiewirtschaftstagung (IEWT), TU Wien (2017).
  • Scheller, F.; Schuchardt, K.; Johanning, S.; Krone, J.; Haberland, R.; Seim, S.; Bruckner, T. (2017): Rechtliche Rahmenbedingungen dezentraler Geschäftsmodelle in Deutschland: Herausforderungen und Möglichkeiten für kommunale Energieversorger, Konferenz Kommunales Infrastruktur-Management, Berlin, 22. September 2017.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Stephan Seim
+49 (0)30 314-23303
Sekr. H 69
Raum H 6163